Montag, 22. März 2010

Pfingsten and more



 

Letzten 10 Tage waren wieder mal in der wunderschönen Schweiz und haben dort die Bäche (un)sicher gemacht. Freitag vor Pfingsten ging es bei 12Grad in Salzburg los und sind in den 30Grad warmen Süden gefahren. Am Abend angekommen haben wir uns erstmals am Riboeinstieg mit den restlichen V-Boyz getroffen. Nach dem üblichen Wasserstandgelaber legten wir uns in den warmen Schlafsack. Am nächsten Morgen konnte der Ribo konnte nicht mit einem hohen Wasserstand überzeugen sondern mit jeder Menge Sonne! Nach gemütlichen Frühstücke ging los. Als erste Herausforderung stand die Vergelettoklamm am Programm. Ein Stecker Meinerseits sorgte für eine kleine Schrecksekunde aber er war nicht von langer Dauer. Der Rest der oberen Klamm war etwas schrubbelig aber doch noch schön zu fahren. Am hohen Wasserfall angekommen hat der Funfaktor seinen Höhepunkt erreicht. Nach Abmachung des Foto und Videosupport sind nacheinander runter gezogen. Auch die Sveta hat sich über die 15Meter Stufe runter gehauen. Der untere Ribo war dann noch schön zu fahren. Nach der relaxten Ribofahrt haben wir uns zur Vercasca aufgemacht. Am nächsten Tag konnten wir auf dieser den mittleren und unteren Teil bestreiten. Es war wie immer ein Hochgenuss.