Mittwoch, 13. Februar 2013

Following The Summer part 7 "CHINA"

Nach einem arbeitsreichem Sommer sind wir wieder reif fuer URLAUB. Was gibt es da besseres, als einfach dort weiter zu machen, wo man aufgehoert hat. Auf unserem jetzigen “Following The Summer Trip” werden wir uns wieder um die Weltkugel bewegen. Diesmal werden die Stecknadeln in China, Singapore, Neuseeland, USA und Chile in den Globus gesteckt. China und Singapore liegen schon einige Zeit hinter uns. Desahalb werde ich dich gleich mit einigen Zeilen und Bildern an unseren Erlebnissen teilhaben lassen.



China, das Land der aufgehenden Sonne.
Wir haben unsere Reise in Shanghai begonnen. Shanghai ist eine sehr schnelle und bewegte Stadt. Sie ist auf alle Faelle einen Besuch wert. Bei der Ankunft waren wir etwas skeptisch, ob wir uns ohne ein Wort Chinesisch organisieren koennen. Die Sprachbarriere war da, jedoch die internationale Koerpersprache half uns, diese zu reduzieren. Die Menschen in China sind sehr freundlich und hilfsbereit.



Nach zwei Tagen in Shanghai haben wir uns zum Huanshan Gebirge aufgemacht.
Das Gebirge bedeckt ein Flaeche von 154km2, und  72 Gipfel ragen in den Himmel. Wieso viele Maler den Weg in diese Region finden, ist uns klar geworden, sobald wir uns auf den Weg zu den Bergspitzen begeben haben. Granitspitzen sind mit exponierten Baeumen bewachsen. Es scheint, als ob die Wolken dem Geaest entsteigen wuerden, um im Himmelblau sich aufzuloesen.Die Bergformationen sind einzigartig, wir hatten so etwas noch nie gesehen. Es ist kein Wunder, dass Huangshan von der UNSECO geschuetzt wird.
















Nach zwei Tagen am Huangshan sind wir in das verschlafene Staedtchen “XIDI” gereist. Die 1000 Jahre alten Gebaude sind umgeben von Teeplantagen, die Strassen eng und mit Stein gepflastert. Wir fuehlten uns, als haetten wir eine Zeitreise um Jahrunderte in die Vergangenheit gemacht. 












Wir ließen unseren Aufenthalt in China in Hangzhou ausklingen, bevor es weiter nach Singapour ging.
Wir sind eigentlich keine Stadtmenschen, dennoch hatten wir uns dazu entschlossen, einige Tage in der Grossstadt zu verbringen. Wir wurden fasziniert von architektonischen Meisterleistungen. Jedoch hat es uns bald von der Grossstadt wieder in die Natur gezogen: “In den Zoo von Singapour” 





Dieser Zoo ist im Vergleich zu allen anderen Zoos, in denen wir je gewesen sind, anders. Hier sind die Tiere, so gut es geht, nicht hinter Gittern sondern werden mit Fluessen oder Teichen von den Menschen ferngehalten. Das gab uns das Gefuehl, als ob wir die Tiere in freier Natur beobachteten.








Jetzt wird es wieder Zeit zum Kajaken!!! Neuseeland! Wir kommen!


Following The Summer part 7 China from Krismayr.com on Vimeo.

1 Kommentar:

reisenessen hat gesagt…

Sehr schöne Bilder und sehr schönes Wetter. Mir hat Huangshan auch sehr gefallen und Hangzhou ist eine meiner Lieblingsstädte und dann noch Singapore. Wunderbar.

LG
Thomas