Montag, 1. April 2013

Following The Summer part 8 "Aotearoa"


Kaituna- every single run is awsome
Das letzte Mal, als wir in Neuseeland waren, hatten wir vier Monate auf der Nord- und Suedinsel verbracht. Wir genossen die Fleusse, die Wildniss und den Reisestil in Neuseeland so sehr, dass wir beschlossen, nochmals zurueckzukehren. Dass Meer, Berge und Fluesse so nahe beieinanderliegen, macht Aoteaora (Neuseeland) zu einem verlockenden  Reiseziel. Diesmal werden wir zwei Monate auf der Nordinsel verbringen und sie  genauer unter die Lupe nehmen.
Nach einem kurzen Zittern, ob unser Auto nach sechs Monaten Pause wieder anspringen wird, begaben wir uns auf Erkundungstour. Wir haben unseren Chatleck am Kaituna ueberwunden, indem wir  hervorragende Freuhlingstage genossen. Nach einigen entspannten Tagen brachen wir zum Motu auf. Der Motu ist einer der wenigen Multidaytrips auf der Nordinsel. Wir erlebteneinzigartige drei Tage in der Wildnis: Das Wassser - glasklar, der Wald -  dicht und unzaehlige bekannnte und unbekannte Tiere erfreuten unser Herz. Das Wildwasser  im dritten und vierten Schwierigkeitsgrad schenkte uns Genuss pur. Am Ende wuenschten wir, dass wir einen Tag mehr in der Einsamkeit verbracht haetten.